Buch: Reflexionen

Reflexionen - bringen Bewusstsein in Ihr tägliches Leben von Désirée Steinmann

Mehr Info hier ...

Share |
RSS-Feed abonnieren
Blog > Blog - Einzelmitteilung

Reflexionen der Woche

Ihre persönliche Qualitäts-Checkliste – Teil 1 - Werte

2015-01-27 18:45

Mein heutiges Coaching-Gespräch mit einer neuen Kundin hat mich auf die Idee gebracht, Sie an dem erwähnten Prozess auch teilhaben zu lassen, wenn Sie Lust dazu haben. Sie fragte mich bei unserem Probecoaching (welches ich jedem anbiete, der ernsthaft darüber nachdenkt sich coachen zu lassen und noch nie mit mir gearbeitet hat – siehe hier)“Was nehmen Ihre Kunden so alles mit, wenn Sie mit Ihnen coachen?“ Die Antwort darauf ist sehr schwer, da es für jeden etwas anderes und sehr individuelles ist. Was mir jedoch viele meiner Kunden beim Abschlussgespräch mit Begeisterung genannt haben, ist diese persönliche Qualitäts-Checkliste.

Lassen Sie mich das näher erklären! Ihre persönliche Qualitäts-Checkliste besteht aus Ihren Werten, Ihren Bedürfnissen und Ihren Glaubenssätzen, die Sie antreiben und dafür sorgen, ob Sie sich erfüllt fühlen oder nicht. Wenn ich Sie heute fragen würde: „Was sind Ihre Kernwerte nach denen Sie leben wollen?  Werte die wirklich Ihre sind und nicht nur angelernt oder übernommen! Könnten Sie darauf jetzt antworten? Im Ernst, denken Sie kurz darüber nach und schreiben Sie Ihre Werte auf! Es ist wirklich erstaunlich, wie wenige darauf klar antworten können und doch fällen sie täglich Entscheidungen und hoffen, dass ihre Intuition sie richtig leitet. Wir sind jedoch oft unter Druck durch Erwartungen von anderen oder sind unsicher und denken oft später, hätte ich mich doch anders entschieden. Manchmal hat man auch mehrere Möglichkeiten vor sich und hat dann nicht die nötigen Herangehensweise, die einem hilft die richtige Richtung einzuschlagen. Wenn Sie Ihre Entscheidungen mit Ihren Werten abgleichen können, dann stellen Sie sicher, immer die für Sie richtigen Entscheidungen zu fällen.

Im Coaching gibt es viele Wege wie man an seine Liste kommt, man kann sich in seiner Vergangenheit umsehen und nach Momenten suchen, in denen alles perfekt schien. Dort findet man gute Hinweise, welche Werte dort gelebt wurden. Diese Momente diskutiere ich gerne mit meinen Kunden und helfe ihnen, die Werte aus den Momenten zu extrahieren. Oder man nimmt sich eine Liste mit möglichen Werten und markiert alle Worte die einen ansprechen (positiv sowie negativ). Dann hinterfragt man diese Worte mit 3 Fragen. Nehmen wir zum Beispiel den Wert RESPEKT.

Frage 1: Was bedeutet Respekt für mich?

Frage 2: Was bedeutet es nicht?

Frage 3: Was für Beispiele finde ich in meinem Leben, in denen ich Respekt (er-)lebe?

Unsere Kernwerte sind tief in uns verwurzelt und wir würden immer dafür kämpfen und einstehen, wenn sie grob missachtet werden. Meist finden wir schon als Teenager Situationen, in denen unsere Kernwerte deutlich zum Ausdruck gekommen sind. Wir haben es nur nicht als das erkannt was es ist. Wenn Sie gerne mal eine Liste mit möglichen Werten haben wollen um sich selbst mit Ihren Werten zu beschäftigen, dann finden Sie hier ein PDF mit der Anleitung und der Liste. Auf der Liste finden Sie auch die Vorgehensweise, wie sie feststellen welche Priorität Sie den Kernwerten vergeben.

Die Werte bilden den ersten Teil der persönlichen Qualitäts-Checkliste und in den nächsten Reflexionen sprechen wir dann über den zweiten Antreiber – Bedürfnisse!

Ich freue mich darauf!

 

Zitate

 

Lassen Sie nicht zu, dass der Lärm fremder Meinungen Ihre eigene innere Stimme übertönt. Und vor allem haben Sie Mut, Ihrem Herzen und Ihrer Intuition zu folgen.

Steve Jobs

 

Werte machen das Leben wertvoll.

Pater Anselm Grün

 

Unser Problem ist es nicht bessere Werte zu finden, sondern Vertrauen in die Werte zu haben, zu denen wir uns bekennen.

John William Gardner 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben