Buch: Reflexionen

Reflexionen - bringen Bewusstsein in Ihr tägliches Leben von Désirée Steinmann

Mehr Info hier ...

Share |
RSS-Feed abonnieren
Blog > Blog - Einzelmitteilung

Reflexionen der Woche

Sommerurlaub gut geplant! – 6 prima Ideen!

2011-06-24 11:59

Der Sommerurlaub steht für die meisten vor der Türe und oft höre ich von Freunden oder Verwandten, dass dies auch oft zu Stress und Reibereien führt. Daher habe ich für Sie 6 Punkte zusammengetragen, die Sie unterstützen, einen klasse Urlaub zu verbringen!

 

  1. Wenn Sie ein Reiseziel auswählen, (vielleicht haben Sie das bereits, dann wenden Sie das einfach auf die Aktivitäten an) fragen Sie sich vorher, was würde mir wirklich gut tun? Gleich anschließend fragen Sie sich dann noch, was würde uns gut tun, wenn Sie mit Freunden oder Familie reisen. Geben Sie sich dann keine Standardantwort wie Strand oder Golfplatz, sondern fangen Sie mit Dingen an, wie zum Beispiel: Entspannung, Spaß, Liebe, Abenteuer, Bereicherung, Kultur, Unbekanntes, Bewegung, Harmonie …
    Dies regt Ihre Kreativität eher an und macht Ihnen Ihre Gefühle oder Wünsche bewusster, bevor Sie sich auf die Aktivitäten festlegen, die Ihnen diese Gefühle oder Erlebnisse ermöglichen sollen. Eine weitere gute Frage ist auch: „Was würde diesen Urlaub zu einerbesonderen Erinnerung werden lassen? Schon haben Sie länger etwas davon!
  2. Gönnen Sie sich tatsächlich einen Urlaub. Mehr und mehr Menschen glauben, dass sie trotz Urlaub immer noch permanent für die Kollegen, Vorgesetzten oder Kunden erreichbar sein müssen. Sind Sie wirklich so wichtig, dass alles den Bach herunter geht, wenn Sie mal für ein oder zwei Wochen nicht erreichbar sind? Ein Kunde von mir war ziemlich überrascht, als er nach einem Herzinfarkt und einiger Zeit im Krakenhaus ins Büro zurückkam und erfuhr, dass dort alle Probleme gelöst werden konnten … auch ohne seine Hilfe. Geben Sie den Kollegen, dem Team oder ihrer Vertretung Ihr Vertrauen und die Chance, sich zu beweisen! Dies tut allen gut!
  3. Managen Sie den Übergang von Alltag zu Urlaub! Hatten Sie viel Stress, dann haben Sie auch ziemlich sicher viel Adrenalin im Körper. Der sollte erst abgebaut werden, bevor Sie sich total entspannen! Bewegen Sie sich die ersten Tage etwas mehr, sonst ist der Unterschied von viel tun zu nichts tun zu groß. Es ist auch ratsam die Erwartungshaltungen von allen, die mit Ihnen reisen zu klären, um Stressfaktoren zu mindern. Sollten Sie oder eine Person die mit Ihnen reist eher angespannt reagieren, wenn die Reise lost geht, dann stellen Sie sich doch darauf ein, anstatt demjenigen gleich Kontra zu geben. Finden Sie so viel Gelassenheit in sich, die dann vielleicht für beide reichen kann.
  4. Wenn Sie mit anderen Menschen reisen, kaufen Sie ein neues Spiel oder Sportgerät. Dies regt den Spieltrieb neu an und Leichtigkeit uns Spaß sind die Türen geöffnet. Wenn ich mit Menschen spreche, die etwas an Ihrem Leben verändern wollen, dann sind Leichtigkeit und Spaß meist ganz oben auf der Liste. Man erlebt seine Mitspieler mal wieder ganz neu und Ausgelassenheit und Nähe kann ganz neue entstehen. Wie sieht das bei Ihnen aus? Wann haben Sie das letzte Mal ein neues Gesellschaftsspiel gekauft, Federball gespielt oder vielleicht Boccia?
  5. Sightseeing einmal ganz anders! Eine schöne Idee ist es auch, wenn jeder der Mitreisenden sich eine Sehenswürdigkeit (oder für ganz engagierte einen Ausflugtag) aussucht und sich darüber schlau macht. Dann wird dieser für diese Sehenswürdigkeit oder für diesen Ausflugtag zum Reiseführer. Man lernt mehr, nimmt aktiv teil und alle sind mal dran.
  6. Im Urlaub steigt man immer aus dem Alltag heraus. Man verbringt die Tage anders. Man isst oft anderes Essen und trinkt andere Getränke als im Alltag. Um sich dabei nicht nur auszuruhen, bietet es sich auch an, sich auf andere Weise zu stimulieren! Lernen Sie etwas Neues! Dies kann Wasserski, Bogenschiessen, Töpfern, Klettern, Malen oder Trommeln sein. Wir nutzen neue Bereiche in unserem Gehirn, bilden neue Synapsen, treten etwas aus unserer Komfort-Zone aus und erweitern unseren Horizont. Außerdem finden wir vielleicht ein neues Hobby, das uns noch lange Spaß machen kann – alles in entspannter und stressfreier Atmosphäre.

 

So, nun habe ich Sie hoffentlich inspiriert über Ihren nächsten Urlaub nachzudenken und zu überlegen, wie Sie diesen zu einem unvergesslichen Erlebnis machen können. Auch im Zeitalter von einfachen Pauschalreisen profitieren Sie von einem auf Sie zugeschnittenen Programm!

 

Ich gehe nun in die Sommerpause und wünsche Ihnen alles, was Sie sich von Ihrer Sommerzeit erhoffen!

 

 

Zitate

 

Urlaub ist wie Fernsehen: Auf das gekonnte Abschalten kommt es an.

Wolfgang Gruner

 

Alle Reisen haben eine heimliche Bestimmung, die der Reisende nicht ahnt.

Martin Buber

 

Die besten Entdeckungsreisen macht man nicht in fremden Ländern, sondern indem man die Welt mit neuen Augen betrachtet.

Marcel Proust

Zurück

Einen Kommentar schreiben