Buch: Reflexionen

Reflexionen - bringen Bewusstsein in Ihr tägliches Leben von Désirée Steinmann

Mehr Info hier ...

Share |
RSS-Feed abonnieren
Blog > Blog - Einzelmitteilung

Reflexionen der Woche

Thron der Wertschätzung

2014-06-13 14:21

Vor einigen Jahren war ich in San Francisco auf einer Hochzeit, die im Quäker Stil gehalten wurde. Das ist eine christliche Vereinigung, die sich auch die „Religiöse Vereinigung von Freunden“ nennt. Es war ein sagenhaftes Erlebnis, das ich gerne mit Ihnen teilen möchte. Abgesehen davon, dass es in einer simplen Arena im Botanischen Garten, umgeben von beeindruckenden, starken Bäumen stattfand, war doch am bemerkenswertesten die Zeremonie. Eine Priesterin eröffnete die Hochzeitszeremonie mit einer kurzen Erklärung und einer hell klingenden Glocke. Danach gab es Stille. Wann immer einer der Anwesenden das Gefühl hatte, etwas sagen zu wollen, stand dieser auf und sprach. Anschliessend wieder Stille. Freunde und Verwandte sprachen abwechselnd über die Braut, den Bräutigam, darüber wie sie über die Ehe oder das Leben dachten, welche Erfahrungen sie gemacht haben oder einfach nur, was sie den beiden Brautleuten wünschten.

Es war die persönlichste und ergreifendste Hochzeit, die ich bisher erlebt habe (abgesehen von meiner eigenen natürlich). Das Brautpaar wurde wie gebadet in Zuneigung, Wertschätzung und Verbundenheit. Sie wurden bereichert durch Ermunterung und Unterstützung und alle Anwesenden wurden auch zum Nachdenken angeregt. Es wurde herzhaft gelacht und auch so manche Träne der Rührung vergossen. Alles in Allem, es war sehr persönlich!

Wie könnten Sie nun so eine erfüllende und positive Erfahrung machen, auch wenn Sie nicht heiraten wollen oder bereits verheiratet sind? Hier ist also nun die abgewandelte Form, die Sie ganz einfach mit Ihren Freunden oder in Ihrer Familie zelebrieren können, besonders jetzt im Sommer, wo man sich oft gemütlich zusammen setzt beim Grillen oder im Urlaub:

In einer Runde von positiv gesinnten Menschen sitzt immer einer der Anwesenden „auf dem Thron“. Alle Anderen sprechen abwechselnd darüber, was Sie an dem Menschen auf dem Thron sehr schätzen, was dieser Mensch besonders gut macht, oder was Sie an ihm bewundern. Es können Geschichten erzählt werden, bei denen dieser Mensch eine besondere Rolle gespielt hat. Alles in Allem geht es darum die guten Vorzüge und Werte des Menschen zu unterstreichen. Dann, wenn alles gesagt ist, kommt der Nächste auf den Thron.

Es wird dabei nicht nur das Selbstwertgefühl gestärkt, sondern auch durch das oft überraschende Feedback dazu motiviert noch mehr von den positiven Verhaltensweisen zu zeigen.

Trauen Sie sich und nehmen Sie Platz auf dem Thron der Wertschätzung!

 

Zitate

 

Wer an das Gute im Menschen glaubt, bewirkt das Gute im Menschen.

Jean Paul

 

Wenn ein Kind verspottet wird, lernt es schüchtern zu sein. Wenn ein Kind beschämt wird, lernt es sich schuldig zu fühlen. Wenn ein Kind verstanden und toleriert wird, lernt es geduldig zu sein. Wenn ein Kind ermutigt wird, lernt es sich selbst zu schützen. Wenn ein Kind gerecht behandelt wird, lernt es gerecht zu sein.

Tibetische Weisheit

 

Man brauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge!

Schopenhauer

 Movie

Inspirierendes Video von Ester Hicks und friends

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben